Dienstag, 5. Januar 2021
Liebe
Was ich brauche -
Was ich WILL ist ganz einfach:
Geborgenheit.
Liebe.
Fürsorge.
Jemanden, der mich in den Arm nimmt.
Festhält.
Von mal zu mal zusammenhält.

Nicht ich möchte immer und immer wieder das offene Ohr sein, das dem Kummer zuhört.
Nicht ich möchte immer und immer wieder die tröstende Hand sein.
Nicht ich möchte immer und immer wieder die Stimme sein, die Mut zuspricht.
Nicht ich möchte immer und immer wieder der Kleister sein, der alles zusammenhält.
Nicht ich möchte immer und immer wieder die stützende Schulter sein.
Nicht ich möchte immer und immer wieder der Fels in der Brandung sein.
Ich möchte nicht immer und immer und. Immer. Wieder. Stark sein.

Was ich möchte - Was ich will -
Was ich BRAUCHE ist,
Die Chance loszulassen.
Ich möchte zerfließen können.
Schmelzen wie Wachs.
Einfach los lassen.
Möchte mich in starke Arme werfen können und hemmungslos weinen.
Ich möchte, dass sanfte Hände meine Tränen von den Wangen fangen.
Ein salziger, tröstender Kuss.
Ein wärmendes streicheln den Rücken hinab.
Ein beruhigendes streichen über mein Haar.
Ich möchte sorgenvolle Blicke.
Und brauche Worte, die mir sagen, dass jemand auf mich achtet.

Von Zeit zu Zeit.

... comment

 
Von mal zu mal zusammenhält.

ist so eine schöne Zeile!

Und dir auch ein schönes, frohes und gesundes neues Jahr!

... link  


... comment